Geschichten aus dem Mama-Alltag

Eine Geschichte aus dem Mama-Alltag

Heute möchte ich euch eine liebevolle Geschwister-Geschichte aus meinem Mama-Alltag erzählen.

Unsere Tochter Jule (3 Wochen alt) ist seit 2 Wochen zu Hause und alle paar Tage schaut unsere Hebamme, Maike bei uns vorbei. Dem großen Bruder Finn (2 Jahre alt) erzählen wir immer dass die Hebamme heute kommt und nach seiner kleinen Schwester schaut, sie wiegt und schaut wie es ihr geht.

Eines Tages liegen Finn und Jule zusammen unter dem Spielebogen und Finn hat seine kleine Waldorfpuppe mit dabei. Da Finn immer eine Geschichte einfällt zum Erzählen, hat er sich auch schon eine für seine Jule ausgedacht. Er hält seine Waldorfpuppe über Jule und lässt die Puppe zu ihr sprechen: „Hallo Jule, ich bin die Maike, deine Hebamme und ich komme heute zu dir, um nach dir zu schauen und um dich zu wiegen!“ Jule hört ganz gespannt zu und lässt ihren großen Bruder nicht aus den Augen. Ich, als Mutter, habe diese liebevolle Situation beobachten können und war einfach nur erstaunt wie Finn die Situation seiner Schwester erzählt hat.

Im Mama-Alltag gibt es oftmals Situationen, die einem für immer in Erinnerung bleiben auch wenn man diese nicht mit dem Handy festhalten kann, weil man so schnell gar nicht reagieren kann um die Situation zu fotografieren oder zu filmen…… genau wie diese Situation! Ich werde sie immer in Erinnerung behalten und daran denken, wie einprägsam und bedeutend die Arbeit und Erscheinung unserer Hebamme Maike für Finn gewesen sein muss.